Der Erfolg geht weiter: 25 Jahre Hofdrogerie Carl Roth

Ein Fuhrpark von vier Dreirädern und einem Pferdewagen zeigt, wie erfolgreich die Hofdrogerie Carl Roth im Jahr 1904 bereits war. Die Firma feierte das 25. Jubiläum in ihrer Heimatstadt, die wenige Jahre davor die Grenze von 100.000 Einwohnern überschritten hatte und damit offiziell zur Großstadt geworden war. 1904 war die Hofdrogerie Carl Roth schon ein bestens eingeführter und etablierter Bestandteil des Handels und der Wirtschaft in Karlsruhe. Für diese Zeit hatte die Firma bereits die Anzahl von 39 Beschäftigten. Übrigens: ein motorisierter Lieferwagen ergänzte der Fuhrpark erst 5 Jahre später.

Eines der erfolgreichsten Produkte des Unternehmens war damals Roth’s Hofkakao. Allein davon wurden jährlich 25-30.000 Packungen hergestellt. Das Bild zeigt einen Brief aus Lörrach, in dem um die Zusendung einer Probe des Kakaos gebeten wird.

Die fast schon stürmische Industrialisierung führte unter anderem dazu, dass die Großunternehmen BASF in Ludwigshafen und die Farbenfabriken Bayer fusionierten, im selben Jahr wurde das Bayer-Kreuz als deutsches Warenzeichen vermerkt.

Was 1904 noch geschah: Am 1. Januar trat in Deutschland das Kinderschutzgesetz in Kraft. Es verbot die Arbeit von Kindern unter 12 Jahren in allen gewerblichen Betrieben. Und bei den Olympischen Sommerspielen in St. Louis, USA war Sackhüpfen das erste und einzige Mal olympische Sportart, ebenso wie Tonnenspringen und Tabakweitspucken.

Danksagung der Carl Roth Mitarbeiter zum 25-jährigen Bestehen.

 

Carl-Roth-Hofdrogerie-Petoleumtankanlage-Tank-Lagerhaus
Anstelle von zwei alten Lagerhäusern wird ein fünfstöckiges Warenlager mit elektrischem Aufzug errichtet.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Adventskalender-Keks-unter-Mikroskop
Zoom: Das Rätsel unter dem Mikroskop
Strahlendes Lächeln kommt seit 1907 aus deutschen Tuben
Carl Roth Virtual Reality
Mit Virtual Reality neue Welten entdecken – Chemie macht es möglich
Carl-Roth-Gewinnspiel-Ersten-im-Labor
Das sind unsere Helden!