Der Gewinner unserer Sonnenliege ist ausgelost

So viele kreative Antworten haben wir nicht erwartet! Da wollten wohl wirklich viele Carl-Roth-Fans diese wunderbare Sonnenliege gewinnen.

Jetzt steht die Gewinnerin der Roth Fux Challenge für Ratefüchse fest. Unter den einfallsreichsten Anworten auf die Frage, wie unser Roth Fux sein schickes, rot-weißes Outfit bekommen hat, wurde die Geschichte von Corinna Petsch ausgelost.

 

Corinna Petsch mit Ihrer kreativen Geschichte:

Es war einmal ein schneeweißer Polarfuchs der am nördlichsten Rand Skandinaviens lebte. Dort war es immer sehr kalt und im Winter auch oft etwas einsam. Eines Tages hörte er von einem Land in wärmeren Gefilden, in dem es neben mehr Licht und Wärme auch ein köstliches Getränk namens Bier gab. So beschloss er vor dem Einbruch des Winters dieses Land aufzusuchen und dort sein Glück zu finden. Sein beschwerlicher Weg führte ihn durch Lappland und Schweden, über ein Meer, tiefe Wälder und weite Felder.
 
Nach einer langen und beschwerlichen Reise kam er schließlich in der fränkischen Schweiz an und belohnte sich mit einem kühlen Bier.  Da ihm die Gegend gefiel und es auch deutlich wärmer als bei ihm zu Hause war, beschloss er sich hier niederzulassen und suchte sich einen gemütlichen Bau nicht weit von Bamberg (das Rauchbier hatte es ihm nämlich ganz besonders angetan). So ging einige Zeit ins Land und eigentlich war der Polarfuchs ganz zufrieden, aber er fühlte sich immer noch ein bisschen einsam. Eines Abends spazierte er durch den Wald, als er plötzlich verzweifelte Hilferufe hörte. Er eilte herbei und sah die schönste Füchsin die er je in seinem Leben gesehen hatte! Sie hatte wunderschönes rotes Fell und einen stattlichen buschigen Schwanz. Allerdings war diese Füchsin auch in höchster Not! Sie hatte sich mit ihrer Pfote in einem verrotteten Baumstumpf verfangen und konnte sich nicht mehr befreien. Und zu allem Überfluss war bereits ein Jäger auf sie aufmerksam geworden, der seiner Frau gerne einen neuen Fuchspelz zum Geburtstag schenken wollte. Todesmutig sprang der Polarfuchs dem Jäger vor die Flinte und zeigt seine furchterregendes Gebiss! Der Jäger erschrak zu Tode, da er keine Polarfüchse kannte und dachte ein Gespenst stünde vor ihm. Er stieß einen lauten Schrei aus, warf das Gewehr beiseite und rannte Hals über Kopf davon. Der Polarfuchs aber half der Füchsin aus ihrer misslichen Lage. Die Füchsin war sehr angetan von Ihrem Retter und wollte den unbekannten Fremden unbedingt kennenlernen. Und so kam es, dass ein Polarfuchs und eine Rotfüchsin zueinander fanden.
 
Und als Zeichen für die glückliche Verbindung eines skandinavische Polarfuchses und einer feurigen fränkischen Rothfüchsin, tragen alle Nachkommen ein rot-weißes Fellkleid mit einem Frankenrechen am Schwanz. Einer der Nachkommen, soll der Legende nach, ein hohes Tier bei einem Unternehmen im Badischen sein. Der Polarfuchs und seine Rotfüchsin sind immer noch glücklich. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sitzen sie noch heute vor ihrem Fuchsbau und schlürfen ein kühles Bier in der Abenddämmerung.
 

Liebe Frau Petsch, wir wünschen sonnigen Sommerspaß und eine schöne Zeit auf der Liege und freuen uns über ein Foto von Ihnen. Jetzt fehlt nur noch ein kühles Bier oder ein Sommer-Cocktail dazu. Hier nochmal unser Rezept. Enjoy!

Weitere Roth Fux Geschichten finden Sie hier“>Weitere Roth Fux Geschichten finden Sie hier

Verlinken Sie sich mit unseren Social Media Kanälen und bleiben Sie immer auf dem neusten Stand!

Hier geht’s direkt zu unseren Social Media Kanälen:
LinkedIn
Xing
Facebook
Google+
Twitter
YouTube

Und hier geht’s zur Startseite unseres Blogs:
Carl Roth Blog

 

 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Gewinner-Bekanntgabe-Carlroth-Ihr-Weg-zum-Glueck-Glueckspaket-gewinn
Das sind Ihre schönsten Glücksmomente
Strahlendes Lächeln kommt seit 1907 aus deutschen Tuben
Carl-Roth-Social-Media-iPad-Gewinnspiel
Carl Roth @Social Media – jetzt Follower werden und iPad mini gewinnen!
Weltkindertag-Kinder-Spende-Carl-Roth-Organisation-Lachen-Freude
Kinder sind unsere Zukunft!