In der Weihnachtsbrauerei: Der Glühwein-Baukasten


Ob auf dem Weihnachtsmarkt oder am Kaminfeuer zuhause: Jedes Jahr
werden in Deutschland rund 50 Millionen Liter Glühwein getrunken. Chemisch
betrachtet ist der Weihnachtstrunk dabei ein homogenes Stoffgemisch,
genauer eine Lösung aus Wasser, Alkohol, Zucker und Gewürzen.
Verantwortlich für die rote Farbe sind zudem die enthaltenen Anthocyane
aus dem Rotwein – die gleichen, die im Herbst auch für die Rotfärbung der
Blätter an Laubbäumen sorgen.

PS: Noch mehr Weihnachtswissen und tolle Gewinne gibt es bis zum 24.12.2018 auf unserem Online-Adventskalender https://adventskalender.carlroth.blog/

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Strategie Labor 4.0 – Wo Arbeitswelten verschmelzen
„Labor 4.0“ – wo virtuelle und reale Arbeitswelten verschmelzen
Batterien Alternativen für die Zukunft
Batterien der Zukunft
Dr-Simon-Herrmann-erhält-den-Carl-Roth-Förderpreis-2017
Vom unerwarteten Erfolg Polyoxometallat-basierter ionischer Flüssigkeiten oder wie man im Handumdrehen Uran aus Wasser verschwinden lässt
umami Geschmacksrichtung
Chemie ist Geschmackssache: Unser Sinn für Herzhaftes