10 Sommer-Erfrischungen für die ultimative Abkühlung

Heiße Temperaturen, strahlender Sonnenschein: Höchste Zeit für eine Abkühlung!
Wir haben für Sie 10 eiskalte Erfrischungen für die heißen Sommertage mitgebracht.

Auf einen langen, wunderschönen Sommer!

 

Erdbeer-Lassi

Mit nur drei Zutaten wird ein leckerer Erdbeertraum wahr. Erdbeeren, Joghurt, Honig in den Mixer und der Erfrischung steht nichts mehr im Wege.

Vorbereitungszeit: 5 Min.
Arbeitszeit: 5 Min.

Zutaten:
400 g Erdbeeren
2 bis 3 TL Honig
250 g Joghurt

Anleitung:
Erdbeeren waschen, putzen und halbieren.
Erdbeerhälften pürieren, Honig zugeben.
Joghurt hinzugeben und weiter mixen, bis alles zartrosa und gut vermischt ist.
Kalt servieren. Das Erdbeer-Lassi wird besonders cremig, wenn ein cremiger Joghurt verwendet wird.

 

 

Gin Basil Smash

Ein erfrischend-würziger Cocktail aus Gin, Zitrone, Zuckersirup und frischem Basilikum. Diese einfache Gin Sour Variante macht diesen Cocktail zum Hit.

Zutaten:
5 cl Gin
2 cl Zuckersirup
2 cl frisch gepresster Zitronensaft
10 bis 20 frische Basilikumblätter

Anleitung:
Die Zutaten in ein Glas geben und mit einem Stößel zerdrücken und durchmischen. Ein Cocktailglas bis zum Rand mit Eiswürfeln füllen und den Gin Basil Smash durch ein Sieb in das Glas füllen.

 

 

Wassermelonen-Limonade

Bei hohen Temperaturen braucht es viel Wasser. Eine Wassermelone, gemixt mit Wasser, Zitronensaft und etwas Zucker kann hier als prickelnde Limonade abhilfe schaffen.

Zutaten:
100 ml Wasser
50 g Zucker
Zitronensaft (2 Zitronen)
Wassermelonenfruchtfleischvon einer kernarmen Wassermelone
0,5 – 0,7 l Mineralwasser oder stilles Wasser nach Geschmack

Zum Servieren Eiswürfel oder Crushed mit Wassermelonenstücke und Limettenscheiben zum Garnieren.

Anleitung:
Wasser, Zucker und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
Lassen Sie es ca. 5 Minuten köcheln, bis sich eine sirupartige Konsistenz ergibt. Den frisch gewonnenen Sirup nun auskühlen lassen.

Schneiden Sie die Wassermelone in grobe Stücke und pürieren Sie sie fein. Anschließend die durchpürierte Wassermelone durch ein feines Sieb streichen und übrige Kerne und Püree entsorgen. Vermischen Sie nun den Wassermelonen-Saft mit dem Zitronensirup und geben Sie je nach Geschack Mineralwasser hinzu.

Geben Sie nun Eiswürfel in eine Karaffe und gießen Sie es mit der Wassermelonen-Limo auf. Frisch servieren.

 

 

Heidelbeer Lavendel Limonade

Zutaten:
2 Zitronen
200-250 g Heidelbeeren
2 EL Lavendelblüten
1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
(Mineralwasser mit Kohlensäure, wer mag)
Eiswürfel

Anleitung:
Pressen Sie die Zitronen aus und messen 2 Esslöffel der Lavendelblüten ab. Erhitzen Sie Wasser und Zucker in einen Topf und geben den Lavendel hinzu. Lassen Sie ihn für ca. 10 Minuten ziehen. Pürieren Sie die Heidelbeeren und filtern Sie anschließend den Saft durch ein Sieb. Geben Sie hierzu den Zitronensaft hinzu. Zum Schluss den Lavendel-Zuckersirup sieben und hinzugeben. Portionieren Sie den Zuckersirup, bis die gewünschte Geschmacksintensität erreicht ist. Bei Bedard dürfen Sie noch etwas Mineralwasser hinzugeben. Diesen Sommercocktail am besten frisch mit Eiswürfeln servieren.

 

Mango-Ingwer-Lassi

Das indische Joghurtgetränk sorgt für eine exotische Note.
Gut gemixt ist er lecker cremig.

Zutaten:
400g Mango
10g Ingwer
200g Naturjoghurt
60g griechischer Joghurt
1 EL Limettensaft
200g Eiswürfel

Anleitung:
Die Mango in den Ingwer in Würfel schneiden und zusammen mit dem Naturjoghurt, dem griechischen Joghurt, dem ausgepressten Limettensaft und den Eiswürfeln in den Mixer geben. Anschließend in Gläser füllen und mit einem Minzblättchen servieren. Diese typisch indische Lassi passt ideal zu scharfen Gerichten, es mildert die Schärfe von Chili.

 

 

Brombeer-Cocktail

Mit Sommerbeeren lassen sich spritzige Sommerdrinks mixen. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einen Brombeer-Cocktail.

Zutaten:
500 Gramm Brombeeren
300 Gramm Zucker
5 dl Wasser
Prosecco
Eis

Anleitung:
Die Beeren mit dem Zucker und dem Wasser zu einem Sirup kochen. Sieben Sie den Sirup an und lassen Sie ihn anschließend abkühlen. Den Brombeersirup mit 1 Flasche Prosecco mischen. In Gläser füllen mit Eiswürfeln und einigen gefrorenen Brombeeren. Für einen alkoholfreien Drink können Sie den Prosecco mit Apfelschorle, Limonade oder Ginger Ale ersetzen.

 

 

Fruchtig! Erdbeer-Mango-Bowle mit Basilikum

Eine sehr fruchtig exotische Sommer-Bowle haben Sie mit diesem Rezept garantiert.

Zutaten:
500 g Erdbeeren
1 Mango
1 Bund Basilikum
1 Flasche Weißwein
100 ml Apfelsaft
100 ml Mangosaft
7 Esslöffel brauner Zucker
4 Limetten
12 Eiswürfel

Anleitung:
2 Limetten auspressen und mit Apfelsaft, Mangosaft und braunen Zucker aufkochen. Lassen Sie bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einkochen.
Anschließend auskühlen lassen.

Die beiden anderen Limetten und Erdbeeren waschen, in Scheiben schneiden. Mango schälen und würfeln. Früchte mit eingekochtem Sud übergießen, 1 Stunde kaltstellen. 3 Basilikum hacken. Die Früchte mit Eiswürfel auffüllen und mit Weißwein aufgießen. Anschließend mit Basilikum garnieren.

 

 

Apfel-Ingwer-Cocktail

Dieses ausgefallene Aperitif kombiniert die säuerliche Süsse des Apfels mit scharfen Ingwer und herben Biernote.

Zutaten:
20 g Ingwer , geschält gewogen
1 Zitrone
3 dl Apfelsaft
2 Esslöffel Holunderblütensirup
5–6 Eiswürfel
3 dl kaltes alkoholfreies Bier

Anleitung:
Den Ingwer fein reiben oder hacken. Die Schale von ½ Zitrone abreiben. Den Saft der halben Zitrone auspressen. Die restliche Zitronenhälfte in dünne Scheiben schneiden

Geben Sie Ingwer, Zitronenschale, Zitronenund Apfelsaft, Sirup und Eiswürfel in einen Shaker und schütteln Sie gut durch.
Die Zitronenscheiben in 2 Gläsern verteilen und die Apfelsaftmischung darübergiessen. Füllen Sie nun die Gläser mit etwas Bier auf und servieren Sie den Cocktail frisch.

 

Cucumber Frog

Entdeckt in der Barock Bar in Regensburg bringt der Cucumber Frog Basilikum, Gurken, Gin und Wasabipaste zusammen und entfaltet sich zu einem erfrischenden Sommerdrink.

Zutaten:

6 cl Gin
2 cl Zitronensaft
10 Gurkenscheiben
1 Teelöffel Wasabipaste
2 cl Basilikumsirup

Anleitung:
Die Gurkenscheiben einmal kurz andrücken, Zitronensaft, Gin, Wasabi und Baslikumsirup dazu und auf Eis kräftig shaken. Die Wasabipaste muss sich auflösen. Zum Schluß in ein Longdrinkglas mit Eis abseihen und mit Gurken und Basilikumblatt garnieren.

 

Grapefruit-Rhabarber-Cocktail mit Thymian

Diese roséfarbene Cocktail-Schönheit macht als Aperitif mächtig was her. Mit raffinierter Kräuternote ist sie ein idealer Sommerdrink.

Zutaten:
160 ml Gin
240 ml Grapefruit-Rhabarber-Sirup (Rezept unten)
160 ml Grapefruitsaft, frisch gepresst
4 Scheiben Grapefruit (unbehandelt)
4 Zweige Thymian

Für den Grapefruit-Rhabarber-Sirup (ergibt ca. 300 ml)

150 g Rhabarber
1 Grapefruit (unbehandelt, nur die Schale)
5 Zweige Thymian
75 g Zucker
250 ml Wasser

Anleitung:
Alle Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und aufkochen. Danach Hitze reduzieren und 15 Min. köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist.

Die Mischung durch ein feines Sieb abseihen und abkühlen lassen.

Zum Mischen des Cocktails Gin, Sirup und Grapefruitsaft in einen mit Eis gefüllten Cocktailshaker füllen und ca. 15 Sekunden shaken.
Füllen Sie die Gläser mit je 1 Grapefruitscheibe und einigen Eiswürfeln. Den Drink in die Gläser abseihen und mit Thymian garnieren.

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Science Slam: wo man über Wissenschaft spricht und Spaß dabei hat
Bloggger Forschung
Wissenschaftsblogs: 5 gute Gründe über chemische Forschung zu bloggen
Historischer-Blog-beitrag-Carl-Roth
Am Anfang war das „K“ – Carl mit „K“ statt „C“
Die HTW Berlin macht Kulturgüter von der römischen Vase bis zum Spielfilm fit für die Zukunft