Wo spielt die Musik?


Musik am Arbeitsplatz – was für die einen undenkbar ist und störend wirkt, ist für die anderen einfach nicht wegzudenken. So sehr die Meinungen hierzu auseinandergehen, gibt es doch eine wissenschaftliche Grundlage, die belegt, dass aktivierende Musik Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit hat. Welche genau, dazu gibt es eine Vielzahl von Studien, die zwar im Detail unterschiedliche Forschungsinteressen verfolgen, jedoch in ihrer Gesamtheit zum gleichen Schluss kommen:

Bestimmte Musik verleiht uns für bestimmte Aufgabengebiete einen spürbaren Schub, der unser Leistungsvermögen schlichtweg verbessert. So verhindert unterhaltsame Musik, dass wir abschalten und unterstützt Routineaufgaben, aktivierende verbessert unsere Kreativität und ruhige Musik fördert unsere Konzentrationsfähigkeit.

Wenn die richtigen Töne also nicht ohnehin schon einen Platz in Ihrem Arbeitsalltag haben, sollten Sie es einfach mal ausprobieren. Mit Musik bringen Sie den Fortschritt aufs Parkett.

Quelle: https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/rhythmus-der-arbeit-mit-welcher-musik-sie-den-job-am-besten-bewaeltigen/22973934.html

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Alle Zellen in Bewegung: Labvolution 2019
Gewinnspiel-Sonnenliege-Carl-Roth
Der Gewinner unserer Sonnenliege ist ausgelost
Carl Roth Förderpreis
Anne Fuhrmann erhält den Carl-Roth-Förderpreis 2018
Impressionen von der Analytica 2018