Achtung Bakterienfalle


Die TOP 3 der unerwarteten Bakterienherde

Der Anfang des Jahres ist ja klassisch die Zeit der guten Vorsätze. Und ein ausgiebiger Frühjahrsputz verbrennt auch so einige Kalorien. Sie wollten sich das ohnehin schon länger mal vornehmen? Es lohnt sich, denn im Kühlschrank hausen weit mehr Bakterien, als auf der Klobrille. Doch der Sieger im Rennen um den ersten Platz ist: die Silikonfuge.

An der Spitze ist die Ritze: Die Silikonfuge

Klein und unscheinbar hält die Silikonfuge so manche Überraschung für uns bereit. Denn sie hält nicht nur die Fliesen zusammen, sondern bietet auch auf kleinstem Platz Raum für jede Menge Keime. Und das sieht man ihr meist nicht einmal an… Laut einiger Hygiene-Reports sind auch sauber wirkende Badfugen voller Keime und oft auch Schimmelpilzen. All das kann zu Atembeschwerden, Asthma oder Allergien führen. Es lohnt sich also, den heimischen Wellness-Tempel im wahrsten Sinne unter die Lupe zu nehmen.

Nummer zwei im Ranking: Der Kühlschrank

US-Forscher fanden heraus, dass sich im Kühlschrank sage und schreibe 11,4 Millionen Keime pro Quadratzentimeter tummeln. Auf dem Küchenfußboden feiern 10.000 Keime eine Party und auf der Toilette gerade einmal 100.

Hier lohnt es sich, mal ganz bewusst am Rad zu drehen. Denn die Keime bekommen sehr schnell kalte Füße. Temperaturen unter acht Grad Celsius mögen sie so gar nicht. Wärmere Temperaturen hingegen bieten Keimen eine Wohlfühloase und auch im Kondenswasser können sich die lästigen Mitbewohner schnell vermehren. Ein achtsamer Umgang mit dem Aufbewahrungsort Nummer eins der frischen Lebensmittel schützt uns aktiv vor Erregern wie Kolibakterien oder Salmonellen.

Wenn Sie dann Ihren Kühlschrank noch regelmäßig mit heißem Essigwasser reinigen, sind Sie hier bei der Hygiene im neuen Jahr perfekt aufgestellt.

Platz Nummer 3: Geschirrhandtücher

Egal, ob zum Abtrocknen der Hände, zum Wegwischen von Flecken oder zum Abdecken von Gerichten, diese Tücher werden für alles benutzt und oft bei zu niedriger Temperatur gewaschen. Diese sollte nämlich 60 Grad Celsius nicht unterschreiten. So gesehen sind Geschirrhandtücher die Influencer aller Keime, denn sie verbreiten alle schnell und nachhaltig.

Hygiene ist auch 2021 das dominierende Thema, welches sich über alle Lebensbereiche erstreckt. Genau hinsehen und dranbleiben lohnt sich also.

Und für alles, was Sie für ein nachhaltiges Labor-Hygienemonitoring benötigen, haben wir unsere Lager gut gefüllt, und über unseren Online Shop können Sie uns problemlos erreichen. Gemeinsam schaffen wir die „ROTHe“ Zone 2021 und sagen Stopp für alle Viren und Bakterien.

Bleiben Sie gesund!

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Schwamm drüber – warum putzen nicht unbedingt sauber macht
Schwamm drüber – warum putzen nicht unbedingt sauber macht
Unkomplizierter Hygiene-Schnelltest: Lumitester
Unkomplizierter Hygiene-Schnelltest: Lumitester
Mikrobiologische Eigenkontrollen in Lebensmittelbetrieben
Mikrobiologische Eigenkontrollen in Lebensmittelbetrieben
Legionellenprüfung – sauberes Kühlwasser erhöht die Betriebssicherheit
Legionellenprüfung – sauberes Kühlwasser erhöht die Betriebssicherheit